bunker ladies

Hallo

Damen 3 starten mit Sieg nach langer Corona-Pause 

Am Samstag, 12.02.2022 hieß es für die Damen 3-Mädels: Derby-Time zu Gast bei den Damen der RT Regensburg. Nach langer Pause fand sich das Team von Trainer Robert Torunsky mit viel Motivation in der gegnerischen Halle ein und das Ziel war klar: Spaß haben und zwei Punkte nach Hause bringen!

In den ersten 15 Minuten konnte sich das Team des ESV mit 1:5 Toren absetzen – vor allem die Abwehr arbeitete ordentlich zusammen und machte so den ein oder anderen verworfenen Ball vorbei am gegnerischen Tor wett. Die vorangegangenen Trainingseinheiten zeigten sich im fortlaufenden Spiel durch viel Bewegung und ein schönes Zusammenspiel im Angriff, womit man sich bis zur Halbzeit mit 7:12 Toren absetzen konnte. In der Halbzeitpause erinnerte R. Torunsky das Team nochmals an eine energischere Abwehrarbeit, konnte man die Außen-Spielerinnen in der ersten Halbzeit nicht zu 100% unter Kontrolle bekommen. Letztlich wurde die Halbzeitpause jedoch nochmals genutzt das Team zu motivieren und das gute Zusammenspiel zu loben – und genau diese Motivation brachten die D3-Mädels auch in Halbzeit zwei aufs Parkett. 

Nach den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte kämpfte sich der RT noch einmal auf 10:15 heran, doch letztlich brachten einige verwandelte 7-Meter Tore und schöne Laufwege einen erfreulichen Endstand von 17:25 für den ESV! 

Mit diesem Sieg klettern die ESV-Damen auf den zweiten Tabellenplatz. 

Am Samstag, den 26.02.2022 erwartet der ESV den aktuell Tabellenersten ASV 1863 Cham in der heimischen Halle. 

Es spielten: 

Steffi Feist, Theresa Stahl (beide Tor), Pauline Wochinger (4), Lea Kunz (4), Julia Bögerl (5/1), Eva Kurzweil (2), Teresa Brunner (1), Laura Süß (1), Pauline Stumpf (2/1), Tanja Kulig (2), Kathi Beck, Barbara Hagl (4/3)