Zwei Neuzugänge für Bunkerladies 2

Nach dem feststehenden Aufstieg der zweiten Damenmannschaft des ESV 1927 Regensburg in die Bayernliga darf sich Trainer Daniel Kessler über die ersten beiden Neuzugänge freuen: Linkshänderin Corina Schießl und Torhüterin Johanna Ziegler verstärken den Kader der Bunkerladies 2. Die 23-jährige halbrechte Rückraumspielerin Corina Schießl stammt aus einer Handballerfamilie und war zuletzt für die SG Naabtal, die inzwischen aufgelöste Spielgemeinschaft des TSV Schwandorf mit ihrem Heimatverein HC 97 Städtedreieck, in der Bezirksoberliga am Ball. Mit ihrer Größe und Wurfgewalt möchte „Cori“ nun auch zwei Spielklassen höher möglichst oft das Runde ins Eckige werfen. Auf der Gegenseite möchte Johanna Ziegler genau das verhindern und das ESV-Gehäuse möglichst lange sauber halten. Die 19-jährige, „Jojo“ genannte Torhüterin spielte in der vergangenen Runde beim HC Sulzbach in der Damen-Landesliga und war – wie auch Corina Schießl – bereits in der A-Jugend-Bayernliga aktiv. „Mit Cori und Johanna stoßen zwei junge talentierte Spielerinnen zu uns, die sportlich den nächsten Schritt machen möchten und den Konkurrenzkampf im Team anheizen werden“, freut sich Übungsleiter Kessler über die Neuzugänge.

Herzlich willkommen beim ESV, Cori und Johanna!

Steckbrief Corina Schießl

Jahrgang: 1996

Spitzname(n): Cori

Position: Rückraum rechts

Bisherige Vereine: HC 97 Städtedreieck, SG Naabtal

Größter Erfolg: A-Jugend-Bayernliga

Lieblingshandballer: Mimi Kraus

Motto: „Today it hurts, tomorrow it works.“

Was ich am Handball mag: Erfolge als Team zu feiern

Persönliches Ziel für die Saison 2020/2021: Mich gut in der Bayernliga zu integrieren

Steckbrief Johanna Ziegler

Fotocredit: Martin Deisel, HC Sulzbach

Jahrgang: 2001

Spitzname(n): Jojo

Position: Tor

Bisherige Vereine: HC Sulzbach, Auerbach/Pegnitz

Größter Erfolg: A-Jugend-Bayernliga

Lieblingshandballer: Mattias Handball

Motto: Bin noch auf der Suche

Was ich am Handball mag: Es macht einfach verdammt Bock

Persönliches Ziel für die Saison 2020/2021: Gut in die Mannschaft integrieren, körperliche und handballerische Weiterentwicklung

Worauf freust Du Dich beim ESV 1927: die neue Mannschaft und neue Herausforderungen

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on email