w-C erneut siegreich

Geschlossene Mannschaftsleistung sichert wC-Jugend

Sieg über JSG Fürther Land

 Mit 22:30 (9:13) gewinnt die weibliche C-Jugend das erste Auswärtsspiel des neuen Jahres. Doch das Spiel war enger als das Ergebnis es vermuten lässt.

Zu Beginn des Spiels konnte man sich auf eine starke Abwehr und eine gute Torhüterleistung stützen. Doch dann ging das Konzept in der Abwehr verloren und man ermöglichte so der Heimmannschaft, sich über 4:7 und 8:11 auf 9:13 bis zur Halbzeit ins Spiel zu finden. In der Halbzeitpause forderte das Trainerteam eine bessere Chancenverwertung und ein konsequenteres Verschieben in der Abwehr für den zweiten Durchgang.

Nach Wiederanpfiff erzielte die JSG Fürther Land zwei schnelle Tore und konnte so auf 11:13 verkürzen. Zwischen der 28. und der 35. Spielminute gelang es den Eisenbahnerinnen, sich nur auf drei Tore abzusetzen.

Doch immer wieder versorgte Sophia die Mannschaft mit sehenswerten Pässen, die dann vor allem von Alina und Carmen in die entscheidenden Tore umgewandelt wurden. So gelang es den Gästen bis zur 40. Spielminute, sich auf 17:25 abzusetzen. Der Vorsprung von acht Toren wurde bis zum Abpfiff souverän verwaltet.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 28.01., um 13 Uhr im ESV-Bunker gegen den SV Puschendorf statt. Hier trifft die Mannschaft auf den Tabellendritten. Die Mannschaft freut sich auf eure zahlreiche Unterstützung.

 

Spielverlauf: 0:4; 3:6; 4:8; 7:11; 9:13 – 14:17; 17:21; 18:25; 21:29; 22:30

Zeitstrafen (in min): 6-6

7-Meter: Fürther Land 4/4- ESV 2/2

Tore und Spieler ESV:  Tor: Blabl, Preissler, Stahl

Feld: Peter(9/1), Just(7/1), Maerle(7), Schürzinger(4), Assigno(2), Di Matteo(1), Fabian, Hermann, Kulig, Naskovska, Stumpf