Unentschieden auf der Zielgeraden

Spielbericht: ESV 1927 Regensburg II vs. HC Weiden (07.03.2020)

Die ESV-Reserve hatte am Samstag, den 07.03.2020 den HC Weiden zu Gast. Die Eisenbahner kamen zunächst nicht so recht ins Spiel, weshalb die Gäste gleich zu Beginn in Führung gingen. Im Laufe einer eher schwachen ersten Halbzeit blieb man zwar zunächst in Reichweite, konnte allerdings nicht an den Weidenern vorbeiziehen. Diese gingen dann mit einem etwas zu hohen Vorsprung von vier Toren in die Halbzeitpause.

Erst nach der Pause legte die Ersatzlok nochmal Kohlen nach. Vor allem durch eine starke Abwehrleistung (Der ESV gewährte den Gästen in der zweiten Hälfte nur sieben Tore!) konnte man nach und nach aufholen und den Gästen in den letzten Spielminuten durch ein Unentschieden noch die Butter vom Brot nehmen. Den Sieg hatten die Regensburger also leider in der ersten Hälfte verspielt, doch mit der zweiten Halbzeit konnte man zumindest noch einen Punkt retten.

Endstand:       24:24   (13:17)

Spielfilm:         2:5 – 7:9 – 10:12 – 13:17;      14:19 – 17:20 – 21:22 – 24:24

Strafwürfe:     2/2 – 8/10       Strafminuten: 14 – 16

Es spielten:

Kien, Stahl (Tor);        

Mertens 9 (1); Lengsfeld 4 (1); Barz, Meier, Oursin (je 2); Greifenstein, Kainz, Lang, Moritz, Rauch (je 1); Lautner, Zulawski

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on email