TSV Allach 09 lässt die Punkte in Regensburg

Weibliche C-Jugend gewinnt zu Hause mit 23:15

Nachdem der Einstieg in die neue Saison mit dem 18:22 Auswärtserfolg beim 1. FCN Handball positiv gestaltet wurde, freuten wir uns alle auf die erste Heimbegegnung. Die Gegnerinnen aus Oberbayern sind uns hinlänglich bekannt.

Bereits bei beiden Qualifikationsturnieren kreuzten wir unsere Klingen und beide Male gingen wir als Sieger vom Platz. Trotzdem galt es total konzentriert und mit voller Kraft in dieses Spiel zu gehen, da bei den Münchnerinnen zwei blitzschnelle und torgefährliche Rückraumspielerinnen im Kader stehen.

Wir begannen gut eingestellt und gingen schnell in Führung. Die Gäste spielten lange und geduldig ihre Torchancen heraus und vollstreckten dann immer wieder gekonnt. Wir machten den Fehler, unsere Angriffsaktionen zu schnell und zu überhastet abzuschließen und dementsprechend verbuchten wir viele überflüssige Fehlversuche und technische Fehler auf unserem Konto.

Nach ca. 10 Spielminuten stand auch deshalb ein 3:3 auf der Anzeigentafel. Es gelang den Mädchen aus Allach anschließend jedoch nicht mehr auszugleichen oder in Führung zu gehen und wir beendeten die ersten 25 Spielminuten über 7:4 und 10:7 mit einem verdienten 12:9 Vorsprung.

Nach der Pause bekam unsere Defensive besseren Zugriff auf die zwei starken Rückraumakteurinnen der Gäste, die durch ihr kräftezehrendes Spiel deutlich an Durchschlagskraft einbüßten. Unsre Offensive agierte etwas kontrollierter als in der ersten Spielhälfte und entsprechend vergrößerten wir unseren Vorsprung über 13:10, 16:10 und 20:14.

Über unseren klaren 23:15 Erfolg freuten sich dann alle aktiven und passiven Spielerinnen, die Trainerin und die Fans und Eltern.

Spielerinnen: Sirin Aslanca (Tor), Theresa Stahl (Tor), Lucia Kollmer (4), Sophia Peter (9/3), Luzie Schürzinger, Jessica Kulig, Eva-Maria Höllriegl (3), Lea Röhrl (4), Sara Assigno, Annalena Kessler (3/1), Emily Gärtner, Carmen Maerle;

 

%d Bloggern gefällt das: