mC holt sich ersten Saisonsieg

ersten Saisonsieg im 2. Spiel 

Mit dem Ziel ihre Sache besser zu machen als am vergangenen Wochenende und möglichst zwei Punkte nach Regensburg zu entführen fuhr die männliche C-Jugend am vergangen Sonntag nach Oberviechtach.

Schon vor Spielbeginn erkannte man, dass man der Heimmannschaft körperlich deutlich überlegen war. Trotzdem gab das Trainerteam die Parole heraus, endlich körperbetonten Handball zu zeigen, sich konzentriert im Angriff zu verhalten und sich sichere Chancen herauszuspielen, was die Jungs vom Anpfiff weg konsequent umsetzten. Bis zur zehnten Minute war Oberviechtach in der Lage das Spiel ausgeglichen zu gestalten, dann gelang es den Jungs sich durch einen 7:0 Lauf bis auf 2:9 abzusetzen. In dieser Phase wurde man vom hervorragend haltenden Titus im Tor unterstützt.

Mit 4:10 ging es in die Kabine, dort zeigte sich das Trainerteam zufrieden, forderte aber gleichzeitig die Aggressivität auch in der zweiten Hälfte hochzuhalten und das Spiel mit mehr als sechs Toren Unterschied zu gewinnen. Zu Beginn der zweiten Hälfte saß die Mannschaft gedanklich scheinbar noch in der Kabine, so konnte Oberviechtach noch einmal auf fünf Tore verkürzen, auch weil man mit dem zweiten Kreisläufer der Heimmannschaft und einigen zweifelhaften Schiedsrichterentscheidungen zu kämpfen hatte. In den letzten zehn Minuten spielten die Jungs konzentriert zu Ende und konnten einen ungefährdeten 14:22 Auswärtserfolg feiern.   

Es ist erfreulich zu sehen, dass die Inhalte aus dem Training langsam aber sicher Früchte tragen und die Mannschaft langsam zu einer Einheit zusammenwächst. 

Strafzeiten in Minuten: 2-12

7-Meter: 2/3-0/0

Tore und Spieler ESV: 

Brönner im Tor

Höpfl 7, Birner 6, Krogmann 3, Gründig 2, Plass 2, Müller 2, Plobner, Ehrl, Neppl

w-A Jugend
w-B Jugend
w-C Jugend
m-A Jugend
m_B Jugend
m-C Jugend

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on email