m-A-Jugend verliert gegen Tabellennachbarn

Knappe Niederlage gegen HaSpo Bayreuth

Am 13.01.2018 stand für die Bayernliga A-Jugend des ESV eines der wichtigsten Auswärtsspiele der laufenden Saison. Beim direkten Tabellennachbarn hatte man zuvor in der Hinrunde unnötig einen Punkt abgegeben, was man im Auswärtsspiel wieder gut machen wollte.

In der Anfangsphase war das Spiel ausgeglichen, wobei unsaubere Abschlüsse und nicht verwertete Chancen bereits Sand in das Getriebe der ESVler streuten. Bis zum 7:6 konnte man dennoch den Bayreuthern gegenhalten, die jedoch ab der 16. Minute auf 12:7 das Spiel zu ihren Gunsten wendeten. Mit einem Halbzeitstand von 12:8 ging es in die Kabinen, wo auf Seiten des ESV die fehlende Bewegung in der Offensive und die mangelnde Kommunikation in der Abwehr zur Sprache kamen.

Offensichtlich wachgerüttelt von der Ansprache starteten die Eisenbahner besser in die zweite Hälfte und durch eine kompaktere Abwehr und ein starkes Torhüterduo ließ man die Haspo-Offensive verzweifeln. So gelang es einen 12:9 Rückstand zu einen 13:15 Vorsprung zu wenden.

In der folgenden Crunchtime war das Spiel von verworfenen Chancen seitens Bayreuth geprägt, die den ESV oft im Spiel behielt und das Ergebnis offen hielten. Der ESV konnte vorne aber diese Geschenke nicht in Tore ummünzen sodass eine Minute vor Schluss ein 1-Tor Rückstand auf der Anzeigetafel stand.

Die Chance, in letzter Minute gleichzuziehen, hing nun von einem 7-Meter ab, den die HaSpo nun zur 2-Tore Führung verwerten können. Dieser wurde gehalten, die Freude auf Seiten der ESVler hielt sich in Grenzen, da der Abpraller nicht gesichert werden konnte und so die Bayreuther nun doch scoren konnten.

Endstand 20:22

Spielfilm: 4:4; 4:7; 6:11; 8:12 – 10:13; 15:13; 15:15; 17:17; 19:19; 19:21; 20:22
7-m: ESV 1/1 – HaSpo Bayreuth 2/5; Strafminuten 6 – 2

Es spielten: Barz, Johannes (2), Lengsfeld, Lukas (1), Vater, Moritz (6/1), Greifenstein, Simon; Malende, Jannis (6), Mertens, Florian; Zulawski, Nico (2), Saller, Bastian (3) Im Tor: Kiener, Jakob; Stahl, Philipp