Lasset den Bunker wieder beben!

Auf einen wahren Handball-Leckerbissen können sich die Fans in Regensburg am kommenden Samstag, den 11.11.2017 freuen. Der derzeitige Tabellenfünfte vom ESV 1927 Regensburg empfängt mit der zweiten Vertretung des TV Erlangen-Bruck den derzeitigen Tabellenführer der BOL Ostbayern im heimischen Lokschuppen. „Mit den Erlangern kommt der Favorit auf die Meisterschaft nach Regensburg“ schiebt ESV-Coach Berny Goldbach die Favoritenrolle den Gästen aus Franken zu.

Der Absteiger aus der Landesliga zeigte in dieser Saison bereits, dass diese Einschätzung durchaus nicht  unbegründet ist. Mit 6 Siegen aus 8 Begegnungen, dabei einem Unentschieden und nur einer Niederlage zieren die Schützlinge von Trainer Carsten Peine aktuell die Tabellenspitze. Mit Jendrik Großhauser haben die Gäste dabei auch den aktuell besten Torschützen der BOL in ihren Reihen.

Nach der bitteren 1-Tor-Niederlage vor Wochenfrist in Herzogenaurach hoffen die Eisenbahner auf ihre Heimstärke und darauf sich die verlorenen Punkte wiederzuholen. Trainer Goldbach muss dabei auf Kapitän Daniel Kainz, den Langzeitverletzten Bastian Schaller und Paul Zink verzichten, hat aber sonst alle Männer gesund an Bord. Somit hoffen die Eisenbahner, ihren Fans ein aufregendes und am Ende erfolgreiches Spiel liefern zu können.

Anpfiff ist um 19:00 Uhr im „Bunker“ an der Dechbettener Brücke.

Vor den Herren spielen unsere Damen II gegen den TSV Röthenbach.

Anwurf ist um 16:30h.

Translate »
%d Bloggern gefällt das: