Knappe Niederlage der weilblichen C-Jugend  gegen TuS Prien

Nach dem gelungenen Auftakt am letzten Wochenende verlor die weibliche C-Jugend ihr erstes Auswärtsspiel gegen TuS Prien mit 20:19.

Es war schon im Vorfeld klar, dass es eine schwere Begegnung werden würde, da gleich drei Stammspielerinnen ausfielen. Da es sich dabei um zwei Kreisspielerinnen handelte, musste in der Abwehr improvisiert werden. Dies bereitete vor allem anfangs einige Schwierigkeiten, weshalb die Mannschaft  des ESV schnell mit 6:2 hinten lag.

Man konnte sich jedoch mit schönen Aktionen im Angriff wieder von einem 8:3 bis zu einem 8:6 herankämpfen. Dank schnellen und platzierten Schlagwürfen von Sophia und schönen Konteraktionen hielt man den Abstand von zwei Toren lange Zeit ziemlich konstant. Nach der Halbzeit ließen die Mädels  jedoch in der Abwehr und der Chancenverwertung ein wenig nach und gerieten so gleich wieder mit fünf Toren in Rückstand.

Bis fünf Minuten vor Schluss kämpften sie sich jedoch wieder bis 20:19 heran. Der Ausgleich wollte aber trotz zwei toller Paraden der Torhüterin Lisa leider nicht mehr gelingen.

TuS Prien – ESV Regensburg: 20:19 (13:10)

Strafwürfe: 4/7- 4/4

Strafminuten: 0 – 1

Tore ESV: Sophia Peter  10 , Julia Herrmann  3 , Sara Assigno  3 , Alina Just  1 , Giorgia Di Matteo  1 , Carmen Maerle  1

Translate »
%d Bloggern gefällt das: