ESV verzahnt Herren und Nachwuchs-Team

Bei den Regensburgern sind die „Alten“ Paten für die A-Jugend.

Auch deswegen redet der Coach ungern über das Thema Aufstieg.

REGENSBURG. Realist, Tiefstapler oder einfach nur vom Thema ablenkender Schlawiner? Ob’s Bernie Goldbach, Handballtrainer des ESV 27 Regensburg, offiziell wahrhaben will oder nicht: Spätestens seit dem letzten Wochenende ist man in der Bezirksoberliga „irgendwie“ aufstiegsambitioniert.

In letzter Zeit, Woche für Woche, verstand es Goldbach ausweichend zu antworten, wenn er angesprochen wurde auf das immer enger zusammen rückende Spitzentrio: „Wir wollen ins obere Drittel, da bewegen wir uns ja – nicht mehr und nicht weniger.“ Man sei auf einem guten Weg, schaue nicht nach ganz oben, außerdem sei die Saison noch lang, fügte Goldbach an, um sich dann (viel lieber) der letzten Partie zu widmen.

Die Eisenbahner setzten zu Saisonbeginn die ersten drei Auswärtspartien in den Sand und haben seitdem nur einen Zähler abgegeben. Weil sich die selbst ernannten Titelkandidaten TSV Neutraubling und TV Erlangen-Bruck II im Spätherbst und im neuen Jahr desöfteren Ausrutscher leisteten, hat der ESV 27 mit dem Duo nach Verlustpunkten nun gleichgezogen.

Personell bestens aufgestellt

„Wir wollen uns etablieren und die A-Jugendlichen einbauen“, begründet der 35-Jährige seine Zurückhaltung. Das sei die Aufgabe, die ihm bei der Übernahme des Traineramts vor eineinhalb Jahren an die Hand gegeben wurde: „Wir wissen, wo wir herkommen, damals sind wir gerade noch in der Liga geblieben“.

Im April 2016 standen nämlich die Blau-Schwarzen als Absteiger fest, nur der Rückzug der OG Erlangen verhinderte den Absturz. Personell kam dann das eine zum anderen: Unerwartet wechselte ein routiniertes Quintett vom Lokalrivalen SG Regensburg an die Dechbettener Brücke. Und mit Basti Saller tastete sich im Herbst 2016 der erste „jüngere“ A-Jugendliche an die Bezirksoberliga heran.

„Den guten Ruf haben wir uns erarbeitet, davon leben wir.“ Lutz Baumgardten

weiter unter:

Mittelbayerische Zeitung

Von Gerd Winkler

 

%d Bloggern gefällt das: