ESV Teil eines Events der Extraklasse

Quelle Bild und Text: sva-bundesliga.de

Bundesliga-Superball 2018: Das Event der Extraklasse am 24. März

Einmal im Jahr machen Frauen-Drittligist SV Allensbach und Herren-Zweitligist HSG Konstanz traditionell gemeinsame Sache. Und immer, wenn die beiden Handball-Aushängeschilder der handballverrückten Hegau-Bodensee-Region mit einem gemeinsamen Spieltag, eingebettet in ein großes Event namens Bundesliga-Superball, locken, dann strömen die Massen. Jahr für Jahr stellt der Superball neue Zuschauerrekorde auf, bis zu 2000 Zuschauer fiebern in der Konstanzer Schänzle-Sporthalle mit. Dieses Mal ist es am 24. März 2018 wieder soweit, wenn zum bereits fünften Mal der Superball 2018 als Top-Sportevent der Region ausgetragen wird.

Die Großveranstaltung von SVA und HSG ist mittlerweile als echtes Highlight und fester Event-Termin im Veranstaltungskalender der Region etabliert und bietet immer eine ganz besondere Gänsehaut-Atmosphäre. In der letzten Saison konnten die Hühner in der Schänzlehalle dem späteren Aufsteiger Gröbenzell nach toller Aufholjagd und mit viel Moral ein Unentschieden abtrotzen.

Attraktive Spiele gegen hochkarätige Gegner

Das sportliche Programm bietet dieses Mal, nach dem Auftakt durch die A2-Jugend der HSG, mit der Herren-Südbadenligapartie der Konstanzer U23 gegen den TuS Schutterwald ein echtes Spitzenspiel der Stocker-Equipe im Kampf um den Aufstieg in die 4. Liga. Danach greifen die Frauen des SV Allensbach um 17 Uhr nach der Chance, sich mit einem Sieg gegen Regensburg für die unglückliche Hinspielniederlage zu revanchieren und weiter nach oben in der Tabelle zu kämpfen. Um 20 Uhr schließlich steht die HSG Konstanz in der 2. Handball-Bundesliga vor einem eminent wichtigen Spiel im Kampf um den Klassenerhalt gegen Ex-Erstligist und Zweitliga-Urgestein TV Emsdetten. Die Westfalen spielen seit mittlerweile 31 Jahren im Bundesliga-Unterhaus – kein Verein gehört länger zur stärksten zweiten Liga der Welt.

Die Spiele:

10.15 Uhr, weibliche D-Jugend Bezirksklasse: HSG Konstanz – JSG Hegau

11.30 Uhr, B-Jugend-Bezirksklasse: HSG Konstanz 2 – JSG Bodman-Stockach

13 Uhr, A-Jugend-Südbadenliga: HSG Konstanz A2-Jugend – TuS Schutterwald

15 Uhr, Herren-Südbadenliga: HSG Konstanz U23 – TuS Schutterwald

17 Uhr, 3. Bundesliga Frauen: SV Allensbach – ESV Regensburg

20 Uhr, 2. Bundesliga Männer: HSG Konstanz – TV Emsdetten

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

„Mit dem Superball wollen wir für den Sport in Konstanz und Allensbach auch dieses Mal etwas ganz Besonderes bieten“, erklärt Otto Eblen und verweist auf die enorme Arbeit, die in die Großveranstaltung investiert wird. Über 150 Mitarbeiter sorgten beim letzten Mal bei über 250 VIP-Gästen und knapp 1600 Zuschauern für unvergessliche Momente. Hinter den Kulissen wurde auch in diesem Jahr schon Wochen vorher mit den Vorbereitungen begonnen. Deshalb stellt der HSG-Präsident auch klar: „Nur mit Unterstützung unser Sponsoren und zahlreicher Helfer ist dieser besondere Spieltag überhaupt realisierbar.“ HSA-Vorstandsmitglied Andreas Spiegel stösst in dasselbe Horn: „Nur gemeinsam im Team schaffen wir es, dass in der und um die Schänzlehalle alles reibungslos funktioniert. Daher gilt unser Dank allen, die dieses Event der Extraklasse mitbegleiten.“

Rund um den Spitzensport wird auch dieses Mal wieder ein abwechslungsreiches, attraktives Rahmenprogramm das Event abrunden und zu einem besonderen Erlebnis machen. So werden die HSG-Cheerleader die Spiele umrahmen, im Foyer gibt es eine Sekt- und Cocktailbar und es werden zusätzlich zu leckerer Pasta, den beliebten Hotdogs, Grillwürsten, Kuchen, Brezeln und Brötchen heiße Waffeln angeboten.

Nach dem abschließenden Zweitliga-Spiel der HSG Konstanz gibt es ab 22 Uhr im Foyer der Halle eine Players-Night mit Barbetrieb. Danach kann wie bei allen Heimspielen der HSG Konstanz in der Konstanzer Diskothek Berry’s weitergefeiert werden. Gegen Vorlage der Eintritts- oder HSG-Dauerkarte erhält jeder Besucher des Superballs in dieser Nacht dort einen Verzehrgutschein in Höhe von fünf Euro.

Eintrittskarten

Vorverkauf: 18 Euro normal, 13 Euro ermäßigt

Abendkasse (Eventpreis für ein oder alle Spiele): 22 Euro normal, 17 Euro ermäßigt

VIP-Karte (reservierter Tribünenplatz, Teilnahme am VIP-Empfang, Pressegespräch und Interviews im VIP-Raum, freie Getränke und Galabüfett im VIP-Raum): 69 Euro bzw. nur 29 Euro für Dauerkartenbesitzer und Sponsoren

Kinder unter 14 frei für Stehplätze

Kinder unter 18 soweit sie Mitglieder sind: frei für Stehplätze

Kinder zwischen 14-18 und Studenten sind Ermäßigte

ABO-Karten von SVA und HSG gelten ohne Zuschlag (exklusiv VIP-Raum). Die Dauerkartenbesitzer des SVA müssen ihre Karten gegen eine reservierte Tribünenkarte im Vorfeld des Superballs eintauschen. Sonderrabatte gibt es weder an der Abendkasse noch im Vorverkauf.

Der Bon im Wert von zwei Euro, der bei den Heimspielen des SVA und der HSG verteilt wird, kann im Vorverkauf eingelöst werden.

Vorverkauf

Da die Veranstalter mit einer vollen Schänzle-Sporthalle rechnen, wird der frühzeitige Erwerb eines Tickets für einen reservierten Tribünenplatz im Vorverkauf dringend empfohlen – und bietet einen Preisvorteil von zwei Euro. Alle Sitzplätze sind nummeriert und können – soweit noch verfügbar – frei gewählt werden.

Der Vorverkauf findet ab sofort online über tickets@hsgkonstanz.de bei der Geschäftsstelle der HSG Konstanz (Tel.: 07531/928080) und bei Böhm Sport in Konstanz sowie Südstern Bölle in Singen statt:

Böhm Sport, Macairestr. 6b, 78467 Konstanz. Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 11-18 Uhr, Sa. 10-15 Uhr. Telefon: 07531/53922.

Südstern Bölle, Georg-Fischer-Str. 55-57, 78224 Singen. Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-18 Uhr, Sa. 9-14 Uhr. Telefon: 07731 82010.

Parkplätze

Aufgrund des großen Zuschauerandrangs bitten die Veranstalter – neben den nicht ausreichenden Parkplätzen direkt an der Schänzle-Sporthalle – dringend auf den Großparkplatz am Bodenseeforum auf der nördlichen Seite der Schänzlebrücke auszuweichen.

%d Bloggern gefällt das: