ESV 27 beendet Durststrecke

und stellt den Kontakt zur Drittliga-Spitze her

 Handball: Franzi Peter & Co. schlagen Ketsch II.

REGENSBURG. Zum Faschingsauftakt beendeten die Handball-Frauen von Drittligist ESV 27 Regensburg ihre ausfallbedingte Durstrecke, die in zwei Auswärtspleiten gemündet hatte. Nahezu komplett besiegten die Blau-Schwarzen gestern Nachmittag in der Sporthalle Königswiesen die TSG Ketsch II 30:26 (18:11). Nach dem dritten Heimsieg beträgt der Rückstand zur Tabellenspitze nun einen Zähler, da der bisherige Leader HCD Gröbenzell (Ex-ESVlerin Vera Balk erzielte vier Treffer) in Freiburg mit 27:29 den Kürzeren zog.

Nach dominanter erster Hälfte sowie gelungenen 21:12-Start nach der Pause kam Regensburgs Positionsangriff ins Stottern. Nach einer Auszeit (34.) setzen die Gäste auf eine kurze Deckung gegen Regensburgs Antreiberin Franzi Peter, später auf eine weitere gegen Natascha Weber. „Bei Fünf-gegen-Fünf und Vier-gegen-Vier fehlte die Bewegung ohne Ball. Dann wird es gegen Ketsch‘ bewegliche und schnelle Spielerinnen schwer“, rügte ESV-Coach Stefan von Frankenberg zu viele Einzelaktionen und zu schnelle Abschlüsse: „Wir spielen Zehn-Sekunden-Angriffe und schließen bei 80-Prozent-Chancen ab“. Die Vorgabe „lieber laufen wir mal ins Zeitspiel, stellen einen Block und aus dem Rückraum wirft Franzi Peter“, sei nicht umgesetzt worden.

Außerdem hätte nach dem Wechsel in der 6:0-Abwehr angesichts der klaren Führung die Konzentration gefehlt, das zu unnötigen Zeitstrafen führte – von Frankenberg monierte: „Wir hatten besprochen, wenn wir zu spät dran sind, dass wir nicht mehr hinlangen, sondern werfen lassen“. Überzeugt haben ihn Anna Fuhrmann sowie die zweimal eingewechselte Torfrau Andrea Poschenrieder.

 

ESV 27 Regensburg – TSG Ketsch II 30:26 (18:11).

Spielfilm: 3:2, 5:4, 7:6, 10:7, 12:9, 15:10, 18:11 – 21:12, 22:15, 24:17, 25:20, 26:23, 28:25, 30:26. Strafwürfe: 3/3 – 5/4. Strafminuten: 12 – 2. Tore ESV: Negrutiu-Chirila 6, F. Peter 6/1, Schiegerl 4/2, Mooser, Popovici, Weber je 3, Fuhrmann 2, Mustafic, Lederer, Vlachova.

Quelle: Mittelbayerische Zeitung

von: Gerd Winkler

Bericht TVA: https://www.tvaktuell.com/mediathek/video/handball-esv-damen-feiern-heimsieg-gegen-ketsch-ii/