Erfolg gegen den Nachbarn

Saisonbestleistung mit 2 Punkten belohnt!

Damen 2 gewinnen 21:12 gegen Obertraubling

 

Die 2. Damenmannschaft hatte am Samstagabend zum Derby geladen. Zu Gast war der SV Obertraubling, der ohne Schlüsselspielerin Susi Adam angereist war. Hoch motiviert und mit dem absoluten Willen sich aus der Abstiegszone zu befreien, ging man aufs Parkett. Dies hatte eine sehr nervöse Anfangsphase und einen schnellen 1:3 Rückstand zur Folge.

Der SVO tat sich dann aber zunehmend schwerer, dass Abwehrbollwerk der ESV Mädels zu durchbrechen. So konnte man nach dem 3:3 Ausgleich schnell auf 11:5 davonziehen. Vor allem im ersten Abschnitt zeigten die Damen hier ihre Saisonbestleistung und ließen bis zur Pause nur 6 Gegentore zu.

Auch im Angriff fand man ins Spiel und konnte die Lücken ein ums andere Mal besonders über die Außenpositionen nutzen. Die zehn berühmten Minuten nach der Pause, hielten sich diesmal in Grenzen und der Vorsprung wurde kontinuierlich auf 16:9 ausgebaut. Patty Tillack erwischte einen Sahnetag und verwandelte fünf Bilderbuchwürfe von Rechtsaußen.

Aber auch die Routine und Übersicht der Rückraumachse Ellwanger/Bertuccini/Goldbach zeigte ihre Wichtigkeit und ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Das Endergebnis von 21:12 war somit hochverdient und zu keiner Zeit gefährdet.

 

Fazit: Eine geschloßene Mannschaftsleistung mit einer Saisonbestleistung in HZ 1 tut den Mädels für die kommenden Aufgaben gut und gibt Selbstvertrauen um dem Ziel Klassenerhalt näher zu kommen. Es war ein durchaus hartes, aber faires Derby und für die Zuschauer ein sehenswertes Landesligaspiel!

Wir sind gerüstet und schauen mit Zuversicht den nächsten Begegnungen entgegen. Ab kommenden Samstag darf endlich unsere „Neue“ Linda Baumgardten mit angreifen, die ab sofort zum Landesliga Kader gehört. Sie wird nochmal eine große Verstärkung in Abwehr und Angriff sein! Linda, wir freuen uns und sind froh dich dabei zu haben.

 

Nächstes Heimspiel ist schon am kommenden Samstag um 16:30 Uhr gegen die TG Landshut.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!