DERBYTIME!

Ein ganz besonderes letztes Heimspiel

Duelle zwischen dem ESV 1927 und dem TSV Haunstetten sind immer speziell, denn traditionell geht es richtig zur Sache. Davon kann man getrost auch am Samstag ausgehen, denn die Gäste aus Augsburg werden mit reichlich Wut im Bauch anreisen, nachdem sie sich am vergangenen Wochenende in eigener Halle trotz einer 18:12-Halbzeitführung noch der TG 88 Pforzheim geschlagen geben mussten. An Aggressivität mangelt es den Haunstettenerinnen aber ohnehin selten: Die Regensburgerinnen müssen sich auf eine unangenehme, meist sehr offensiv ausgerichtete Deckung einstellen, die ihnen alles abverlangen wird.

Um die Favoritenstellung kann sich der Tabellenführer (17:1 Punkte) im Kräftemessen mit dem Sechsten (11:7) nicht drücken – und genau darin liegt die Gefahr. Der TSV kann ohne Druck in die Partie gehen und möchte nur allzu gern die erste Mannschaft in der Süd-Staffel der 3. Liga sein, die den Regensburgerinnen eine Niederlage zufügt. Trainerfuchs Hebert Vornehm wird seine Truppe entsprechend einstellen und verfügt in seiner jungen Truppe über mehrere Spielerinnen mit Zweitligaerfahrung. Dort würde der ESV sehr gerne wieder hin, doch das ist noch ein langer Weg. Der 28:23-Auswärtssieg bei Verfolger TSV Wolfschlugen vor Wochenfrist war ein Meilenstein, aber eben auch nicht mehr.

Allein vor Weihnachten waren mit Haunstetten und dem Auswärts-Derby in Gröbenzell noch zwei hohe Hürden. Deswegen tun alle im ESV-Lager weiterhin sehr gut daran, nur von Spiel zu Spiel zu denken und hochkonzentriert zu Werke zu gehen. Mit einem Sieg über den TSV könnten die Bunkerladies zwar die Hinrundenmeisterschaft feiern, aber auch das ist nur eine schöne Momentaufnahme. Neben den beiden Punkten geht es in diesem Duell auch ums Prestige und deswegen hoffen die Regensburgerinnen auf eine stimmungsvolle Kulisse und das die Sanierung des „Bunkers“ so voranschreitet, dass die Partie gegen Haunstetten die letzte in der Sporthalle Königswiesen ist. Und da bekanntlich der letzte Eindruck zählt, soll ein Heimsieg her.

Dazu müssen die Bunkerladies dahin gehen, wo es weh tut und die Zweikämpfe gewinnen. Das hat gegen Wolfschlugen hervorragend geklappt, aber Haunstetten ist diesbezüglich eine andere Hausnummer. Die Spielerinnen wollen die Erfolgswelle aber weiter reiten und haben richtig Lust auf die Partie. Die ESV-Fans haben die finale Gelegenheit, ihrem Team für die glänzende Hinrunde Respekt zu zollen und mit ihrer Unterstützung für den perfekten Abschluss in eigener Halle zu sorgen.

3. Liga Süd
2019/20
Stadionhalle Möglingen

3. Liga Süd
2019/20
Stadionhalle Möglingen

ESV 1927 Regensburg vs. SG Schozach-Bottwartal

Sporthalle Königswiesen
3. Liga Süd

3. Liga Süd
2019/20
Sporthalle Königswiesen

3. Liga Süd
2019/20
Sportzentrum Ösch (TUS Metzingen)

3. Liga Süd
2019/20
ESV 1927 Bunker

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on email

Don't miss next game!

3. Liga Süd
2019/20
Sporthalle Königswiesen