Damen 2 punkten endlich!!!

Kantersieg gegen TSV Röthenbach

Nach 6 Niederlagen in Folge, war es für die Mannschaft klar, dass ein Sieg gegen den TSV Röthenbach wichtiger denn je ist. Nicht nur um wieder aus dem untersten Drittel der Tabelle zu kommen, sondern auch um unser Selbstbewusstsein wiederaufzubauen. Wieder mit dabei waren zum Glück Katja Goldbach und Jasmin Ellwanger, auf die man leider im letzten Spiel verzichten musste.

Die Gäste starteten nach 30 Sekunden mit dem ersten Treffer, jedoch sollte es für den TSV Röthenbach die einzige Führung in dieser Partie sein. Vom Trainergespann Croitoru/Sommerer kam in der Besprechung vor dem Spiel, die Anweisung, eine 5-1 Abwehr zu spielen, um die Rückraumspielerinnen der Gäste nicht ins Spiel kommen zu lassen.

Die Gäste hatten gut mit der vorgezogenen Katl zu kämpfen, die immer wieder versuchte den Spielfluss der Gäste zu unterbrechen. Im Angriff versuchte man ruhig das Spiel aufzubauen und gute Wurfpositionen zu erarbeiten. Die Gästeabwehr hatte Probleme, die am Kreis spielende Doro Mooser zu decken, die neben guten Sperren für den Rückraum und zwei Toren in der ersten Halbzeit auch zwei 7 Meter geholt hat, die Jule sicher versenkte. So konnten sich die ESV’lerinnen bis zur Halbzeit einen 16:12 Vorsprung herausspielen.

In der zweiten Halbzeit war es wichtig Ruhe zu bewahren und keinen dieser „Schwächeanfälle“, die der Mannschaft in den letzten Spielen die Punkte gekostet haben, zu bekommen. Doch im Gegenteil bekamen die ESV‘lerinnen eher einen Lauf. Die Gäste konnten fünf Minuten lang kein Tor erzielen, sodass man den Vorsprung auf 21:12 ausbauen konnte. Diesen Vorsprung konnte der TSV Röthenbach bis zum Abpfiff auch nicht mehr aufholen. So konnten die ESV’lerinnen, das Spiel mit einem 35:25 klar für sich entscheiden.

Aufstellung mit Tore:

Tor: Andrea Poschenrieder, Alina Hecht

Feld: Nina Peter, Anja Bräu, Julia Sommerer (6/3), Katja Goldbach (8), Sara Ohsam (4), Patricia Tillack (4), Emma Schürzinger (2), Dorothee Mooser (3), Pia Klenk (1), Stefanie Wörl (2), Jasmin Ellwanger (5)

#14 Patty Tillack

Translate »
%d Bloggern gefällt das: