Damen 3 erkämpfen sich die nächsten zwei Punkte

Zu Gast in Kelheim wollten wir uns die nächsten Punkte sichern. 

So waren wir von Anfang an sehr konzentriert und gingen nach 10 Minuten schon mit 2:6 in Führung. In der Abwehr wurde auch von Beginn an konsequent abgesprochen, geschoben und füreinander gekämpft.

Durch technische Fehler und auch nicht genutzte Chancen kamen die Kelheimer Mädels auf 10:13 näher. Doch bis zur Halbzeit konnten wir uns noch mit 10:17 absetzten. 

Die Halbzeitansprache motivierte uns weiter mehr Tore zu werfen und die Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Nach dem Pausenpfiff waren wir drauf und dran das Spiel zu gewinnen und so setzten wir uns nach 40 Minuten mit 14:22 ab und ließen auch in den verbleibenden Minuten nichts mehr anbrennen.

Somit Gewannen wir das Auswärtsspiel mit 22:29 und fuhren gut gelaunt nach Hause. 

Für die Damen 3 gespielt haben

Feist Stefanie (Tor), Noack Irina (2), Dümmler Elena (2), Heger Lisa (5), von Sachsen-Coburg Emilia, Dirnberger Maria (2), Kulig Tanja (5), Ferstl Hannah (7, 2/2), Vehlow Lena (1), Hagl Barbara (5, 3/4) 

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on pinterest