Bunkerneueröffnung, Stadtderby, Sieg

Spielbericht: ESV 1927 Regensburg II vs. TS Regensburg (15.02.2020)

Am vergangenen Samstag, den 15.02.2020 wurde von der zweiten Herrenmannschaft das erste echte Heimspiel der Saison ausgetragen. Zur Neueröffnung des Bunkers nach Renovierung waren die direkten Nachbarn der Regensburger Turnerschaft zu Gast.

In der ersten Halbzeit konnten sich die Eisenbahner noch nicht deutlich vom Gegner absetzen. Obwohl man durchaus eine Überlegenheit spüren konnte, waren Stimmung, Kampfgeist und Konzentration noch nicht auf dem erhofften Level. So führte man zur Pause lediglich mit einem Tor Vorsprung.

Auch in der Halbzeitansprache konnte die Motivation offenbar nicht gesteigert werden, weshalb die Begegnung noch einige Zeit so weiterlief. Erst zur Mitte der zweiten Hälfte hin legte man auf Seiten des ESV einen Zahn zu. Jetzt spielte man endlich richtigen Handball und konnte sich innerhalb weniger Minuten auf acht Tore absetzen. In dieser Phase stand auch die Abwehr stabil, sodass die Gegner lange Zeit überhaupt nicht mehr zum Torerfolg kamen. Durch diese Spätzündung wurde  dem Spiel zwar die Spannung genommen, doch machte sie es erst sehenswert.

Endstand:       30:20   (11:10)

Spielfilm:         3:2 – 6:4 – 8:6 – 11:10;          12:13 – 16:15 – 23:15 – 30:20

Strafwürfe:     4/5 – 0/3         Strafminuten: 2 – 8

Es spielten:

Kien, Stahl (Tor);        

Lengsfeld 7 (3); Meier 7; Herzberg 6; Mertens 3 (1); Barz, Dobmeier (je 2); Kainz, Lang, Rauch (je 1); Lautner, Moritz, Zulawski

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on email