Unsere Damen 2

Bayernliga Süd

Bunkerladies 2 landen Kantersieg

Im zweiten Saisonspiel gastierten die Damen des Handballsportverein Bayreuth im Regensburger Bunker an der Dechbettener Brücke. Der erste Spieltag bescherte beiden Mannschaften eine Auftaktniederlage: Während die Gäste aus Bayreuth in heimischer Halle gegen den TSV Winkelhaid das Nachsehen hatten, kassierten die Damen 2 auswärts in Zirndorf eine deutliche Packung.

Beide Teams waren somit um Wiedergutmachung bemüht. 

Den besseren Start in die Partie erwischten dabei die Gäste aus Bayreuth und lagen bereits nach fünf gespielten Minuten mit 4:1 in Front. Die Regensburgerinnen ließen sich davon nicht beirren, legten die anfängliche Nervosität ab und kämpften sich zurück in die Begegnung. Im Angriff erspielten sich die Damen dabei ein ums andere Mal gute Wurfpositionen, die durch Lea Röhrl und Mariella Bertuccini gekonnt genutzt wurden. In der Abwehr packten die Bunkerladies um Kerstin Wyrwoll und Annelie Galgenmüller beherzt zu und so zeigte die Anzeigetafel nach 13 Minuten ein 6:6 Unentschieden.

Getragen durch die tatkräftige Unterstützung der Fans arbeitete die Regensburger Deckung im Zusammenspiel mit Torhüterin Andrea Poschenrieder immer besser und ebnete mit einem 3:0 Lauf den Weg für ein erfolgreiches Spiel. Der Bayreuther Trainer Udo Prediger zog daraufhin die Auszeit. Diese zeigte jedoch keine Wirkung. Die Bunkerladies drehten in Folge richtig auf und schraubten den Spielstand zur Halbzeit auf 19:13 in Höhe. 

Nach dem Seitenwechsel knüpften die Gastgeberinnen nahtlos an die Leistung vor der Pause an und bauten den Vorsprung komfortabel aus. Youngster Annalena Kessler erwischte dabei mit ihren neun Treffern im gesamten Spiel einen Sahnetag und traf nach Belieben auf der rechten Seite. Erfreulicherweise trugen sich auch fast alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste ein und die eingewechselte Torfrau Alina Hecht konnte einige Bälle parieren. So schien der Sieg des ESV zu keinem Zeitpunkt im zweiten Durchgang gefährdet. Am Ende leuchtete ein 39:27 Heimsieg auf der Anzeigetafel. 

Die kommende Woche beschert den zweiten Damen ein spielfreies Wochenende, ehe man auswärts auf den TSV Winkelhaid trifft. Anwurf dafür ist am Samstag (9.10) um 19 Uhr in der Dr. Dietmar-Trautmann-Sportanlage in Winkelhaid. 

ESV 1927 Regensburg II

Tor: Alina Hecht, Andrea Poschenrieder

Feld: Annalena Kessler (9), Lea Röhrl (6), Mariella Bertuccini (5), Elena Kerling (4), Nina Peter (3), Linda Baumgardten (3/3), Annelie Galgenmüller (3), Lucia Rau (3), Julia Gayr (1), Clara Richthammer (1), Lena Nitsche (1), Kerstin Wyrwoll

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.