Bericht wB vs. Bad Neustadt

B-Juniorinnen gewinnen auch in Bad Neustadt

Zweites Auswärtsspiel in Franken, zweiter Sieg: Drei Tage nach dem Erfolg beim 1. FC Nürnberg reisten die B-Juniorinnen des ESV 1927 zum VfL SF Bad Neustadt. Trotz der weiten Anreise waren die Oberpfälzerinnen von Beginn an präsent und führten nach knapp 15 Minuten mit 8:2. Die nächsten sieben Minuten waren dann geprägt von unnötigen Ballverlusten und schwächeren Torabschlüssen, die mitunter auch dem rutschigen Ball geschuldet waren. So kam der Bayernliga-Neuling aus Unterfranken bis zur 23. Minute auf 8:10 heran. Drei Tore in Serie – das erste Saisontor von Jessica Kulig und ein Doppelschlag von Annalena Kessler – stellten die Kräfteverhältnisse wieder halbwegs her.

Nach dem 13:9_Pausenstand und dem in der Kabine gefassten Vorsatz, entschlossener und konzentrierter zu agieren, war die zweite Hälfte dann wesentlich besser. Angeführt vom bärenstarken Rückraum Sophia Peter, Lea Röhrl und Annalena Kessler zogen die Regensburgerinnen Tor um Tor davon. Dabei waren auch einige Traumkombinationen, die erfolgreich abgeschlossen wurden. Die Umstellung auf die 6:0-Formation, in der sich Evi Höllriegl die Bestnote verdiente, trug zum souveränen Erfolg bei. Endstand 30:19 aus Regensburger Sicht.

Trainer Robert Torunsky war mit den zwei Punkten zufrieden: „Die unnötige Schwächephase in der ersten Hälfte war absolut unnötig, ansonsten war das aber eine sehr solide Leistung.“ Aus dem unverschuldeten riesigen Nachteil, die ersten drei Saisonspiele verspätet und allesamt auswärts bestreiten zu müssen, haben die Regensburgerinnen nun einen Vorteil gemacht. „Wir haben jetzt zwei Auswärtsspiele in Serie ohne Harz gewonnen, das ist erfreulich und lässt auf einen erfreulichen Saisonverlauf hoffen“, so der Coach. Nach einem spielfreien Wochenende geht es am Sonntag, 14. Oktober zum Spitzenreiter TSV Allach zum Duell zweier verlustpunktfreier Teams. „In Allach wird sehr gute Arbeit geleistet und das Spiel wird eine echte Herausforderung, die wir aber gerne annehmen. Wegen solcher Highlights spielt man ja Bayernliga.“

ESV 1927 Regensburg:

Tor: Theresa Stahl, Sirin Aslanca

Feld: Annalena Kessler, Sophia Peter je 9/2, Lea Röhrl 6, Eva-Maria Höllriegl, Alina Just je 2, Luzie Schürzinger, Jessica Kulig je 1 sowie Nina Steinhart.

Upcoming