Bericht ESV 1927 vs. TV Möglingen [MZ]

ESV bleibt im Rennen

von Gerd Winkler, MZ

Die Handballerinnen des Drittligisten ESV 1927 Regensburg bleiben im Rennen um die Vizemeisterschaft. Im Heimspiel gelang ein 33:26 (18:13)-Start-Ziel-Sieg gegen den Fünften TV Möglingen. Am Mittwoch-Feiertag muss der ESV bei Schlusslicht HSG Würm-Mitte den sechsten Auswärtssieg einfahren und hoffen, dass der punktgleiche HCD Gröbenzell beim Vorletzten SG Bietigheim II Federn lässt. Unter Umständen berechtigt Rang zwei zur Relegation für die 2. Liga.

Das Drehbuch mündete in ein Happyend. Beim letzten Spiel der die Turnschuhe an den Nagel hängenden Mirela Negrutiu-Chirila hatte die Rechtsaußen das letzte Wort. Den finalen Treffer zum 33:26 erzielte die Linkshänderin 21 Sekunden vor Ultimo. Fast die Hälfte (16/1) der Tore gelangen den Peter-Schwestern. „Franzi hat zwei Leute gebunden, quer gespielt und Sophia ist mit Dampf dahin, wo es weh tut“, freute sich Trainer Stefan von Frankenberg. Angetan war der Franke mit der Ausbeute von „acht-, neun-, zehnmal die erste und zweite Welle laufen“. Auf dem rechten Flügel empfahl sich die A-Jugendliche Annalena Kessler ein weiteres Mal als die Nachfolgerin von Negrutiu-Chirila.

ESV 27 Regensburg – TV Möglingen 33:26 (18:13).

Spielfilm: 4:1, 6:3, 8:5, 12:6, 13:9, 15:11, 18:13 – 22:14, 23:17, 25:19, 27:21, 29:23, 31:25, 33:26. Strafwürfe: 2/1 – 2/2. Strafminuten: 6 – 2. Tore SG: F. Peter 11/1, S. Peter 5, Negrutiu-Chirila 4, Weber, Mustafic je 3, Kessler, Vlachova, Fuhrmann je 2, Mooser.

3. Liga Süd
2019/20
Sporthalle 1 Ostfildern

3. Liga Süd
2019/20
Sporthalle Königswiesen

ESV 1927 Regensburg vs. SG Kappelwindeck/Steinbach

Sporthalle Königswiesen
3. Liga Süd

3. Liga Süd
2019/20
Sporthalle Königswiesen

3. Liga Süd
2019/20
Fritz-Erler-Sporthalle

3. Liga Süd
2019/20
Sporthalle Königswiesen

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on email

Don't miss next game!

3. Liga Süd
2019/20
Sporthalle Königswiesen