B-Junioren siegreich!

Zwei Spiele mit optimaler Punktausbeute

ESV vs. SC U`hfn/Germering 25:18

Beim Heimspiel am 14.10. konnten die B-Jungs in Hälfte eins nicht wirklich überzeugen (Halbzeitstand 10:10). Abwehr zu unkonsequent, Angriff zu einfallslos und zu langsam. Die Kabinenansprache viel entsprechend aus, taktische Veränderungen in der Abwehr und vor allem ein schnelleres Angriffsspiel sollten die Partie auf unsere Seite bringen. All dies wurde in Hälfte zwei bravourös umgesetzt und siehe da am Ende stand ein klarer 25:18 Sieg auf der Anzeigentafel.

TSV Gilching vs. ESV 12:29

Dieses WE stand der TSV Gilching im Spielplan. Die Verletztenliste wurde immer länger und wir hatten beim Mittwochtraining von einem 15er Kader nur noch 8 Spielfähige Jungs zu Verfügung. Letztlich fuhren wir mit 10 Spielern ins Münchner Land. Von Beginn an zeigten wir den Willen zum Sieg und konnten in Hälfte eins das Spiel schon klar für uns entscheiden (HZ 8:15). Hälfte zwei nutzten wir dann um verschiedene Formationen in Abwehr und Angriff zu testen. Die Umstellung in der Abwehr funktionierte tadellos (nur 4 Treffer des Gastgebers!) und Positionswechsel im Angriff zeigten wie flexibel die Spieler einsetzbar sind.  Die Integration der Neuzugänge macht riesen Schritte nach vorne und so kann man auch mal Ausfälle von Spielern der „ersten sechs“ kompensieren. Mit Jonathan hatten wir ja bereits die letzten Spiele einen sehr sicheren Rückhalt zwischen den Pfosten, auch bei diesem Spiel glänzte er mit tollen Aktionen. Am Ende wurde es ein völlig verdienter 12:29 Auswärtssieg.

Nun stehen mit Allach und Friedberg zwei harte Brocken auf dem Programm, bei diesen Gegnern muss noch eine Schippe draufgelegt werden. Besonders sollte sich unser Lazarett schleunigst verkleinern.

%d Bloggern gefällt das: