A-Junioren vs. SG Auerbach

Trotz 30 geworfener Tore, 2 Tore zu wenig

Am Ende unterliegt man knapp mit 30:32 (16:16).

 

Nachdem man bereits drei Spiele in Folge mit einer Niederlage im Gepäck den Platz verlassen musste, war die Motivation, das Heimspiel gegen die SG Auerbach/Pegnitz für sich zu entscheiden, umso größer. Das Spiel war ab der ersten Minute sehr ausgeglichen, wobei der ESV stets ein paar Tore in Front bleiben konnte. Erst in der 21. Minute gelang den Gästen das erste Mal der Ausgleich (11:11). Dieses Muster zog sich bis zur Halbzeit und darüber hinaus durch das Spiel durch, wobei nun auch Auerbach immer mal wieder ein Tor in Führung gehen konnte.

In der 46. Minute war schließlich wieder eine 3-Tore-Führung des ESV erkämpft, welche auch 10 Minuten lang gehalten werden konnte. Diese wurde in der 55. Spielminute jedoch endgültig hergegeben, und konnte auch nicht mehr hergestellt werden. Von da an war der Gegner stets ein Tor vorne und konnten das Spiel schließlich mit 2 Toren gewinnen. Ein durchaus ausgeglichenes Spiel, welches trotz starker Phasen leider nicht gewonnen werden konnte.

Schlussendlich waren die Ladehemmung der rechten Angriffsseite (kein einziges Tor über die rechte Seite), und Pech bei den Torhütern, welche oft unglücklich hinter sich greifen mussten, Faktoren welche zur Niederlage beitrugen.

Trotz allem eine große Steigerung zum vorherigen Auswärtsspiel in Anzing und ein großes Dankeschön an die zahlreiche Unterstützung aus der B-Jugend!

 

Spieler und Tore ESV:

Tor: Kiener, Stahl

Vater (17), Lengsfeld (7), Zulawski(4), Erhardt (2), Saller, Simbeck, Malende, Greifenstein, Misoch, Baumhardt

 

Moritz Vater

%d Bloggern gefällt das: