A-Junioren mit Ausrutscher

Niederlage gegen Tabellenletzten

Am Samstag, 10.02.18 trafen die Eisenbahner auf den Tabellenletzten aus Auerbach. Die Anzeichen waren denkbar schlecht, da lediglich 5 Feldspieler aus dem eigentlichen A-Jugend Kader zur verfügen standen, sei es aufgrund von Verletzung, Krankheit oder Urlaubsplänen. Das Spiel, welches über weite Strecken nicht ansatzweise Bayernliga Niveau entsprach, war in der ersten Halbzeit noch ausgeglichen, was zu einem Halbzeitstand von 11:13 für Auerbach/Pegnitz führte.

Nach der Halbzeitpause ging es für den ESV bergab, was Unteranderem daran lag, dass der dünn besetzten Mannschaft buchstäblich die Luft ausging und auch das Zusammenspiel zwischen A- und B-Jugend nicht optimal funktionierte. Dies führte letztendlich dazu, dass Auerbach das Spiel mit 22:31 für sich entscheiden konnte. Bedanken möchten wir uns hier noch einmal bei den B-Jugendlichen, die ausgeholfen haben.

Es spielten:

Kiener, Stahl (Tor)

Vater (7), Simbeck (5), Di Matteo (4), Greifenstein (2), Barz (1), Malende (1), Zulawski (1), Dobmeier (1), Baumhardt

 

Nun gilt es diesen Ausrutscher abzuhacken und die bis dahin starke Rückrunde noch versöhnlich mit guten Leistungen gegen Hersching und München Ost ausklingen zu lassen.

 

Jakob Kiener

%d Bloggern gefällt das: